Sean Keller, geboren 1992 im Allgäu, ist Autor und Medienkünstler. Er arbeitet vor allem an partizipativen und immersiven Formaten, sowie Schnittstellen des Digitalen. Mehrjährige Arbeitsbeziehungen verbinden ihn u.a. mit Kaufmann/Witt, Kommando Himmelfahrt und onlinetheater.live, das er 2017 mitbegründete. Sein Stück SOMMER wurde 2019 am Schauspielhaus Wien uraufgeführt, UND im darauffolgenden Jahr am Theaterhaus G7 in Mannheim. Zudem entwickelte er u.a. das Online-Multiplayer-Game HYPHE, schrieb individuelle Trauerreden für die Besucher*innen von Kaufmann/Witts STERBEN und erfand das The-Transformationsspiel TheatrX mit. Im vergangenen Jahr war er als Dramaturg und Co-Autor an der Entwicklung des spartenübergreifenden mehrsprachigen Bühnenstücks SCHLUCHTEN beteiligt und entwickelte - erneut in Zusammenarbeit mit Kaufmann/Witt - das immersive Langzeitprojekt RIGBY. Daneben arbeitet er immer wieder an narrativen und experimentellen Webprojekten mit Jugendlichen, sowie als Übersetzer und Redakteur für serielle Doku-Formate. ist Autor
und Medienkuenstler
Er entwickelt und schreibt
in unterschiedlichsten
Konstellationen unter anderem
narrative Webprojekte und
Apps, Theaterstuecke
Kartenspiele und Onlinegames
Sean Keller, geboren 1992 im Allgäu, ist Autor und Medienkünstler. Er arbeitet vor allem an partizipativen und immersiven Formaten, sowie Schnittstellen des Digitalen. Mehrjährige Arbeitsbeziehungen verbinden ihn u.a. mit Kaufmann/Witt, Kommando Himmelfahrt und onlinetheater.live, das er 2017 mitbegründete. Sein Stück SOMMER wurde 2019 am Schauspielhaus Wien uraufgeführt, UND im darauffolgenden Jahr am Theaterhaus G7 in Mannheim. Zudem entwickelte er u.a. das Online-Multiplayer-Game HYPHE, schrieb individuelle Trauerreden für die Besucher*innen von Kaufmann/Witts STERBEN und erfand das The-Transformationsspiel TheatrX mit. Im vergangenen Jahr war er als Dramaturg und Co-Autor an der Entwicklung des spartenübergreifenden mehrsprachigen Bühnenstücks SCHLUCHTEN beteiligt und entwickelte - erneut in Zusammenarbeit mit Kaufmann/Witt - das immersive Langzeitprojekt RIGBY. Daneben arbeitet er immer wieder an narrativen und experimentellen Webprojekten mit Jugendlichen, sowie als Übersetzer und Redakteur für serielle Doku-Formate. ist
Autor Medien-
Kuenstler .
Er entwickelt
und schreibt in
unterschiedlichsten
Konstellationen unter anderem
narrative Webprojekte
und Apps Theater-
Stuecke Kartenspiele
und Onlinegames

10., 12. und 14. April - 19.30 Uhr
ALL IN
Akademietheater München